Wie viele von euch, war auch ich gespannt auf das neue Teamspeak 3. Dann las ich, dass Teamspeak auf der Suche nach zusätzlichen Alpha Testern war. Ich nutzte meine Chance und bewarb mich als Alpha Tester. Ich las die Anforderungen und fragte mich, ob ich überhaupt in das gewünschte Nutzerbild passe. Egal dachte ich und füllte den Anmeldebogen komplett aus.

Einige Wochen später erhielt ich dann die Einladung zum Online-Interview (Bewerbungsgespräch). Ich war so aufgeregt, weil ich ausgewählt wurde. Am Interviewtag war ich dann im Teamspeak 2 Server mit mehreren Teamspeak Entwicklern. Ich war ziemlich nervös. Meine ersten Gedanken waren: Was werden sie mich fragen? Es sind 5 gegen 1! Aber das Entwicklerteam erwies sich als weniger einschüchternd, als ich mir vorgestellt hatte. Und tatsächlich war der Großteil der Befragung ein angenehmes Gespräch. Wir sprachen auch über World of Warcraft und dann kam sie dann: Die ultimative Frage: “Horde oder Allianz !!??” Glücklicherweise antworte ich korrekt 🙂

Nach dem Interview folgte eine weitere Wartezeit. Letztendlich, einige Tage vor Weihnachten, erhielt ich die E-Mail mit der Bestätigung für die Aufnahme im Teamspeak 3 Alpha-Test-Programm! Die E-Mail enthielt weiterhin Informationen, wie ich den Teamspeak 3 Client erhalte und wie ich zum Teamspeak 3 Test Server verbinden kann.

Meine ersten Eindrücke lassen sich leicht in einem Satz zusammenfassen:

“TeamSpeak 3 ist Freaking awesome!”

Coole neue Funktionen in TeamSpeak 3

Ok, lass mich von den coolen neuen Features in Teamspeak 3 erzählen. Es gibt viel neues. Aber das Wichtigste und spürbar Neuste war die reduzierte Latenz. Ein anderer Alpha Tester und ich haben ein wenig die Latenz getestet und wir Beide stimmten überein, dass es keine spürbare Verzögerung gibt. – Wir beide haben nur eine Durchschnits-DSL-Verbindung – Woooow! 🙂

OK, was noch? Ich glaube das nächste Wooooooow Feature ist, dass in Teamspeak 3 ein einfach zu bedienendes File-Sharing Tool eingebaut ist. Es besteht nun  die Möglichkeit Dateien hoch- oder runterzuladen. Das Ganze jeweils pro Channel oder auf einer Ordner-Struktur basierend. Die Dateien werden komplett auf dem Server gespeichert. Also wenn ein Teamspeak 3 Server läuft, ist es einfach Dateien mit Freunden zu teilen. Man muss sich also keine Sorgen mehr machen, wie man einen FTP Server aufsetzt oder sich durch ein schweres Filesharing Programm quälen. Auch mit FireWall muss sich nicht rumgeärgert werden! Es kann auch ein Link zur Datei im Chat-Fenster gesetzt werden, so dass alle die Datei herunterladen können. Berechtigungen und Zugriffsrechte auf Dateien werden dabei mit über die Rechte-Einstellungen des Channels geregelt.

Die aktuelle GUI (Grafischen Benutzer Interface) sollte jedem Teamspeak 2 Benutzer vertraut sein. Aber auch alle GFX (Grafik) Liebhaber kommen auf ihre Kosten, da Teamspeak 3 komplett anpassbar ist. Man kann eigene Icons, Styles etc. festlegen. Ich liebe Styles, aber ich habe nicht komplett verstanden, wie ich eins erstelle. Ich schätze, dass ich warten muss bis die Teamspeak 3 Community welche entwickelt.

Last but not least: Einige kennen das Problem, dass man schnell seine Zugangsdaten vergisst, wenn man auf mehreren Servern unterwegs ist. Die Probleme sind jetzt Geschichte! 🙂 Das Benutzer-Management wurde komplett neugestaltet. Beim ersten Start des Teamspeak 3 Clients wird eine eindeutige Teamspeak 3 Identität erstellt. Wenn nun auf einen Server verbunden wird, wird die einmalige Identität auf dem Server gespeichert und getrackt. Dies macht dem Teamspeak Server Admin die Erstellung eines Accounts mittels Benutzernamen und Passworts hinfällig. Auch die Rechtevergabe basiert darauf. Sobald auf den Server neu verbunden wird, werden diese Rechte wieder abgerufen. Das Ergebnis ist, dass die Benutzer vollständig durch ihre einzigartige Identität geschützt sind. Benutzernamen und Kenntwort fallen somit weg.

Das Leben als ein Alpha-Tester

Alpha-Tester zu sein ist keine schwierige Aufgabe. Wir haben wirklich viel Spaß. Es sind in der Regel 5 bis 10 Personen zu einer vorgegebenen Zeit verbunden, so dass immer eine gemeinsam geprüft  bzw. diskutiert werden kann. Manchmal diskutieren wir über Linux Probleme, während im anderen Channel Battlefield gespielt wird. Interessant ist, dass scheinbar niemand WoW spielt. 🙂 Egal, wir haben vor kurzem eine Diskussion zu World of Warcraft vs Diablo 2 angefangen. Rate mal auf welche Seite ich stehe? 🙂

Warum ist TeamSpeak 3 noch nicht öffentlicht? Sind die Entwickler faul?

Eins vorne weg: Die Entwickler sind insgesamt ein lustiges Volk und tatsächlich arbeiten sie sehr hart und sehr schnell daran, dass Bugs gefixt werden, die wir finden.

JA, wir machen unseren Job 🙂 Mich erstaunt, dass es in der Regel nicht mehr als 3 Tage bis zur neuen Client Version braucht. Neue Versionen werden meist am Wochende veröffentlicht. Der Teamspeak 3 Client wird in der Tat mit messbaren Ergebnissen entwickelt.

So, das wars. Alles was ich sagen kann: Bleibt geduldig und besucht diese Seite weiterhin. Teamspeak 3 ist das Warten wert! Ciao!
– Ephraim

*Übersetzung von Englisch nach Deutsch: Teamspeak Server Blog
Quelle: http://teamspeak.com/?page=blogarchive&ident=20090213

Share Your Thought